Vermittelbare Katzen

Wenn Tiere reden könnten....Ja, das wünscht man sich oft. Gerade bei unseren Katzen, von denen wir gern mehr über ihr "Vorleben" erfahren würden. Doch häufig haben wir nur knappe Informationen.  Andererseits - viele der Samtpfoten, die in unserem Verein ein zeitweiliges oder endgültiges Zuhause gefunden haben, hätten wohl eher Trauriges zu berichten.

Trotzdem erleben wir immer wieder, wie vertrauensvoll auch Katzen, die  im Stich gelassen wurden, uns Menschen begegnen. So manches Besucherherz wurde quasi "im Sturm" genommen. Dann fällt der Abschied bei einer Vermittlung in ein neues Zuhause nicht schwer.

Aber auch diejenigen, die zuerst abwehrend auf uns Zweibeiner reagieren, sehnen sich nach einem liebevollen Zuhause. Sie brauchen allerdings Menschen mit besonders viel Geduld. Wer sich darauf einlassen kann, wird auf jeden Fall belohnt.

Wir unterstützen zudem die Vermittlung von Katzen aus privaten Pflegestellen und bei familiären Notlagen  - für die Tiere ist das mit weniger Stress verbunden als bei einer sofortigen Aufnahme bei uns im Katzenhaus.

Download
Checkliste Vermittlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.6 KB

Wenn Sie sich für eine unserer Katzen interessieren, können wir gern einen Termin zum Kennenlernen vor Ort vereinbaren. In Vorbereitung  auf das Gespräch bitten wir Sie, sich mit der nebenstehenden Checkliste zu beschäftigen. 

Bei mehreren Interessenten entscheiden wir danach, welches Zuhause für die Katze das am besten passende ist



Timo

Kein Meckern, kein Fauchen -ein ruhiger Zeitgenosse, der keine Aufregungen mag 

Timo ist kastriert, geimpft und gechipt.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

 

Ein lieber, ruhiger Geselle, der sich über Streicheleinheiten und Zuwendung freut und am liebsten in seiner  "Röhre" liegt - das ist Timo. Der grau-weiße etwa zweijährige Kater kam in schlechtem Zustand zu uns, er wurde erst einmal tierärztlich versorgt und musste zwei Zähne lassen. Inzwischen geht es ihm gesundheitlich wieder gut. Doch sein zurückhaltendes Wesen macht es ihm schwer, Nähe zu Menschen aufzubauen - vor allem, wenn er sie noch gar nicht kennt.

Er ist keiner, der auf Fremde zugeht - eher zieht er sich zurück, bleibt lieber ganz vorsichtig. Da wird er leicht übersehen. Doch ist erst einmal Vertrautheit da, zeigt er sich als richtig kleiner Schmusetiger, der Streicheleinheiten genießt. Mit den anderen Katzen in seiner WG verträgt er sich, auch wenn er anfänglich keine unmittelbare Nähe zu anderen Katzen sucht. Vielleicht hat er schlechte Erfahrungen mit dominanten und streitbaren Artgenossen.

Für Timo suchen wir ein liebevolles Zuhause bei geduldigen Menschen, die ihm die nötige Zeit einräumen, um Vertrauen zu fassen und sich nicht an seiner stillen Art stören.

 



Paul und Paula

Alter: etwa 9-10  Monate

Paul, das schwarze Katerchen, und Paula, seine schwarz-weiße Schwester,  verbrachten ihre ersten Lebenswochen in einem Garten, wo ihre Mama von tierlieben Menschen auch versorgt wurde. Die Kleinen zogen, als die Mutter kastriert wurde, auf eine Pflegestelle - und erfahren dort, wie interessant das Zusammenleben mit Menschen sein kann. Da kann man mit Bällchen und Angeln spielen, sich verstecken und kuscheln. Beide sind neugierig auf alles und werden zunehmend zutraulicher. Während Paula erst mal abwartet, lässt sich Paulchen gerne knuddeln.  Wir wünschen ihnen eine Familie (ohne jüngere Kinder) mit Geduld und Zeit zum Spielen.

Sie sind kastriert, geimpft und gechipt. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

Lorena und Diego

 Alter: etwa 8-9 Monate

Lorena und Bruder Diego (und Schwester Esmeralda, die bereits ein Zuhause bei einer Katzenkumpeline gefunden hat), kamen im Herbst 2023 zu uns, weil ihre Mama schwer verletzt war und länger stationär behandelt werden musste. Da waren sie etwa 9-10 Wochen und hatten Menschen bisher nur aus der Ferne kennengelernt. Zuerst versteckten sich meist. Inzwischen haben sie gemerkt, dass Menschen ja gar nicht so übel sind, vor allem wenn es ans Spielen geht. Diego ist der mutigste, er schnuppert schon mal an der Hand und lässt sich ganz vorsichtig kraulen. Anfassen ist noch nicht möglich. Die Prognose, das zeigt die Erfahrung, ist gut - allerdings sind  auf jeden Fall Zeit und Geduld gefragt. Tägliche Beschäftigung und feste Spielzeiten bauen Vertrauen auf. Es lohnt sich auf jeden Fall. Beim  Clickertraining, mit dem sich gut Kontakt aufbauen lässt, sind beide mit viel Freude dabei.

Sie sind geimpft, kastriert und  gechipt.

 Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail



Lydia

Alter: etwa 3-4 Jahre

Lydia ist eine zierliche kleine Schmusemaus, die offen auf Menschen zugeht. Dass sie gern futtert, sieht man ihr nun wirklich nicht an. Dabei musste sie kürzlich wegen einer Entzündung im Mäulchen auch noch fast alle Zähne lassen  - aber fressen klappt  natürlich immer noch. Sie genießt Streicheleinheiten, gern auch auf dem Schoß. Die anderen Mitwbohner akzeptiert sie, zu nahe dürfen sie aber nicht kommen. 

Wir wünschen Lydia ein ruhiges Zuhause, in dem sie auch auf einem sicher vernetzten balkon mal Frischluft schnuppern kann. Zeit für Spiel- und Schmusestunden sollten ihr(e) Dosenöffner täglich einplanen.

Sie ist kastriert, geimpft und gechipt.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

 


Watson*

Alter: etwa 8 Jahre

Watson, ein überaus freundlicher Gemütskater, lebte schon einmal bei uns und wurde vor zwei Jahren in ein gutes Zuhause vermittelt. Dort fühlte er sich wohl - bis sich die familiäre Situation geändert hat. Mit dem Nachwuchs kommt er leider nicht klar, und daher hat sich die Familie schweren Herzens entschlossen, ein neues Zuhause zu finden. Solange bleibt er weiter dort. Watson möchte  Einzelprinz sein, er ist sehr menschenbezogen und benötigt seine täglichen Schmuse- und Spieleinheiten. Er ist ungern lange alleine.
Freigang benötigt er nicht unbedingt, auf einem gesicherten Balkon hält er sich bei schönen Wetter gern auf. Er hat wahrscheinlich  eine Futtermittelallergie, weshalb er nur eine Futtersorte verträgt und ein Medikament nehmen muss, womit er gut zurechtkommt.

Er ist kastriert, geimpft und gechipt.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Blacky und Pinky*

Alter: etwa 7-8 Monate

Die beiden Kater werden auf einer Pflegestelle von einem Mitglied unseres Vereins versorgt. Sie sind draußen geboren und haben dort auch ihre ersten Lebenswochen verbracht und sind dabei, sind an den Umgang mit Menschen zu gewöhnen. Vertrauen muss wachsen, sie sind noch ängstlich, lassen sich aber anfassen. Blacky und Pinky spielen gern, sind neugierig und interessiert. Sie hängen aneinander, daher werden sie nur gemeinsam vermittelt.

Beide sind kastriert. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Rosalie*

Alter: 3 Jahre

Rosalie lebt noch in ihrem derzeitigen Zuhause, die Halterin möchte sie aus persönlichen Gründen abgeben. Rosalie ist eine sehr spezielle Katze, sie braucht Ordnung, pünktliche Fütterung und eine zuverlässige Bezugsperson. Generell ist sie erstmal scheu, erschreckt sich leicht vor dem Klingelzeichen, ist nur mit bekannten Personen zutraulich. Sie braucht sehr viel Zuwendung, liebt Kuscheleinheiten, spielt gerne, aber verliert auch schnell das Interesse und braucht einen Balkon.

Sie wurde bereits einmal ausgesetzt und von der jetzigen Halterin aufgenommen. Sie wünscht sich für Rosalie jemanden mit Katzenerfahrung.

Rosalie pinkelt aus Protest, oder für Aufmerksamkeit, wenn das Futter nicht pünktlich kommt, das Katzenklo nicht sauber genug ist, oder sie ein Leiden hat.

Sie ist kastriert. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Noa

Alter: etwa 1 Jahr

Schwer, diesem Blick zu wiederstehen: Mit bernsteingelben Augen schaut Noa uns entgegen, mauzt lauthals - als wollte er sagen: Kommt doch endlich her, streich mir über den Kopf, ich brauche Gesellschaft!   Noa ist ein gutmüttiger, freundlicher Kater, der Kontakt zu Menschen sucht. Da er in einer Familie gelebt hat, wären auch im neuen Zuhause Kinder kein Problem für ihn.  Ein größerer gesicherter Balkon oder Terrasse würden ihm bei gefallen, Freigang wäre ideal, da er bisher auch nach draußen konnte. Wir gehen davon aus, dass er sich bei verständnisvollen Menschen relativ schnell eingewöhnt. 

Er ist kastriert, geimpft und gechipt.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


*Diese Katzen* (Sternchen) leben nicht bei uns im Katzenhaus, sondern auf einer Pflegestelle oder noch im privaten Zuhause. Wir unterstützen die Vermittlung und vermitteln bei Interesse den Kontakt. Die Angaben stammen ausschließlich von den Haltern.


Merlin

Alter: etwa zweieinhalb Jahre

Merlin hat bisher sicher nicht nur gute Erfahrungen gemacht. Er war ziemlich abgemagert, als ihn eine katzenfreundliche ältere Dame auf ihrer Terrasse bemerkte und ihn fütterte. Zudem litt er er an einer schmerzhaften Ohrentzündung. Bei uns hat er sich nun erholt und hat gut zugelegt. Merlin ist noch recht zurückhaltend, aber wir sind sicher, dass er bei  geduldigen Dosenöffnern, die ihm die nötige Zeit einräumen, wieder Vertrauen zu Menschen aufbaut. Nach der Eingewöhnung wäre Freigang oder ein größerer vernetzter Balkon schön. Wegen einer Verdickung des Herzmuskels und einer leichten Insuffizienz bekommt Merlin Medikamente und sollte einmal jährlich zur Kontrolle. In einem umsorgten Zuhause ohne Trubel kann er dennoch ein normales Katzenleben führen - und alt werden...

Merlin ist kastriert, geimpft und gechipt. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Hexe und Gizmo

Alter: 10 Jahre

Hexe, die kleine schwarze Angoramix-Katze mit dem buschigem Schwanz und ihr getigerter Partner Gizmo  haben lange in einem Zuhause (Wohnungshaltung) gelebt. Aufgrund einer schweren Erkrankung ihres Halters, der nicht mehr für sie sorgen kann, kamen sie zu uns. Gizmo ist der mutigere, der auch das Spiel mit der Angel liebt und für sein Leben gern kuschelt. Und wenn er das Rascheln der Leckerli-Tüte hört, gibt es kein Halten. Hexe hat erst einige Zeit gebraucht, um wieder Vertrauen  zu fassen. Darauf sollten sich neue Dosenöffner auch einstellen. Wir wünschen den beiden ein ruhiges Zuhause bei geduldigen, freundlichen Menschen. 

Sie sind kastriert, geimpft und gechipt. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Schrödi und Werni*

Alter: 6 Jahre

Die beiden freundlichen Brüder lebten, seit sie Kitten waren, in einen Familie mit Kindern und kennen nur Wohnungshaltung. Aus persönlichen Gründen wird nun ein neues Zuhause gesucht, solange sollen sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Sie kuscheln und spielen gern und genießen Zuwendung. Über einen gesicherten Balkon würden sich die beiden Jungs sehr freuen.

Sie sind  kastriert und gechipt. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail




Unsere Katzen sind für uns Familienmitglieder, deren Persönlichkeit wir respektieren. Aber in jeder Familie gibt es auch mal Krach oder Konflikte, weil Miez plötzlich Macken zeigt: statt ins Klo auf die Schuhe pinkelt, scheinbar grundlos faucht, sich zurückzieht.

Oft ist Mensch dann ratlos - warum verhält sich die Fellnase so kratzbürstig?


Wir empfehlen in solchen Fällen immer, fachlichen Rat einzuholen. Zum Beispiel  in der Haustierarzt-Praxis, um gesundheitliche Probleme auszuschließen. 

Eine weitere Möglichkeit ist eine verhaltenstherapeutische Beratung. Speziell für Katzen wird sie in Leipzig von Adina Pietsch angeboten: Nähere Informationen auf der Seite www.cat-it-right.de