Vermittelbare Katzen

Wenn Tiere reden könnten....Ja, das wünscht man sich oft. Gerade bei unseren Katzen, von denen wir gern mehr über ihr "Vorleben" erfahren würden. Doch häufig haben wir nur knappe Informationen.  Andererseits - viele der Samtpfoten, die in unserem Verein ein zeitweiliges oder endgültiges Zuhause gefunden haben, hätten wohl eher Trauriges zu berichten.

Trotzdem erleben wir immer wieder, wie vertrauensvoll auch Katzen, die  im Stich gelassen wurden, uns Menschen begegnen. So manches Besucherherz wurde quasi "im Sturm" genommen. Dann fällt der Abschied bei einer Vermittlung in ein neues Zuhause nicht schwer.

Aber auch diejenigen, die zuerst abwehrend auf uns Zweibeiner reagieren, sehnen sich nach einem liebevollen Zuhause. Sie brauchen allerdings Menschen mit besonders viel Geduld. Wer sich darauf einlassen kann, wird auf jeden Fall belohnt.

Wir unterstützen zudem die Vermittlung von Katzen aus privaten Pflegestellen und bei familiären Notlagen  - für die Tiere ist das mit weniger Stress verbunden als bei einer sofortigen Aufnahme bei uns im Katzenhaus.

Download
Checkliste Vermittlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.6 KB

Wenn Sie sich für eine unserer Katzen interessieren, können wir gern einen Termin zum Kennenlernen vor Ort vereinbaren. In Vorbereitung  auf das Gespräch bitten wir Sie, sich mit der nebenstehenden Checkliste zu beschäftigen. 



Obere Reihe: Betty (links) und Raja haben draußen etwas entdeckt: Seltsame Geräusche  - da sägt jemand ein Brett zurecht. Ronny , der kleinste der Rabauken, ruht sich kurz aus, Beim Toben steht er seinen Geschwistern in nichts nach.  Auch Betty tobt gern und liebt Angeln und Schnüre über alles.

Unten:  Bailey, unser roter Kater,  ist am  schüchternsten. Raja spielt gern mit allem, was sich bewegt oder rollt.  Mira ist vorsichtig und überlegt erst, ob alles sicher ist, ehe sie mitspielt

(Für alle fünf gibt es feste  Interessenten)

Kitten suchen Familienanschluss

So schnell vergeht die Zeit - und aus den winzigen Fellbündeln, die nur bei der Mama gelegen und getrunken haben, sind mutige  Katzenkinder geworden.

Die Kitten von Amy sind zuerst ausgezogen, dann Adam, Bonny und Garfield. Auch Leo, Levi und Minou erkunden bereits neues Terrain, ebenso Charlie und Ella.

Für die fünf auf den neben stehenden Fotos ist es Mitte/Ende September soweit. Sie haben sich gut entwickelt, sind neugierig und aufgeweckt. Mit etwas Geduld und Zeit werden sie auch noch entdecken, wie toll Schmusen sein kann. Die Kitten werden nur zu zweit oder als Zweitkatze zu einem Spielkameraden passenden Alters vermittelt.  Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

 



Gesucht: Ein Kuschelplatz für Tommy und Tara

Sie verströmen förmlich Ruhe und Gelassenheit: Tommy und Tara, unsere zwei Minitiger, haben die langwierige Behandlung mit engelsgleicher Geduld ertragen. Nun sind sie auf dem besten Wege, ein ganz normales Katzenleben zu führen - allerdings in ruhiger stressarmer Umgebung (ohne kleine Kinder), in Wohnungshaltung, gern mit vernetztem Balkon, bei katzenerfahrenen Menschen, die viel Zeit für die zwei liebenswerten Fellnasen haben: zum Kuscheln, Spielen und Schmusen und die auch akzeptieren, wenn sich die zwei einfach mal zurückziehen wollen.

Beide sind geimpft, kastriert und gechipt. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

Es gibt feste Interessenten für die Geschwister



Miez*

Alter: 4 Jahre

Miez lebt derzeit noch bei ihrer Halterin, die sie wegen einer Allergie leider nicht auf Dauer behalten kann und daher ein passendes Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen sucht. Unbedingt nötig ist Freigang, zum Beispiel im großen Garten oder Hinterhof - Miez ist draußen geboren und aufgewachsen und hält es nicht länger als 12 Stunden in der Wohnung aus - dann muss sie erst mal eine Runde drehen können. Ebenso wichtig ist, täglich Zeit für Schmuse- und Streicheleinheiten einzuplanen. Die schwarze Schönheit ist eine sehr aufmerksame, aber doch sehr schüchterne Katze. Wenn sie aber einmal
Vertrauen gefasst hat, dann wird sie zur Seelenpartnerin.
Gegenwärtig bekommt Miez zwei Mal im Monat frisches Hähnchen oder frischen
Fisch, beides liebt sie.

Sie ist geimpft und kastriert. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Carlo und Knolli*

Alter: 3 und 5 Jahre

Die beiden schwarzen Kater sind ein unzertrennliches Duo. Dabei orientiert sich der etwas ängstliche Knolli an seinem älteren Kumpel. Carlo liebt Streicheleinheiten, Knolli - wenn er Vertrauen gefasst hat - ebenfalls. Beide leben auf einem Hof, gehen aber gern rein - vor allem, wenn es draußen kälter oder nass ist. Wegen dem bevor stehendem Umzug ihrer bisherigen Dosenöffner wird für die zwei ein freundliches Zuhause gesucht, gern im ländlichem oder ruhigem Umfeld bzw. am Stadtrand. Sie brauchen auf jeden Fall  - nach der Eingewöhnungszeit - weiterhin die Möglichkeit zum Freigang.

Carlo und Knolli sind  kastriert. Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

Cleo

Alter: etwa 5 Jahre

Cleo kam zu uns, als sie hoch trächtig war - eine Woche später brachte sie fünf bezaubernde Kitten zur Welt. Sie erwies sich als Supermama und versorgte ihre Kleinen vorbildlich. Anfangs war sie noch skeptisch, wenn wir die Kitten mal hoch nahmen, zum Beispiel zum Wiegen, doch schnell lernte sie, dass da überhaupt keine Gefahr droht. So waren die Babys von Anfang an den Kontakt zu Menschen gewöhnt. 

Auch Cleo, die anfangs immer Abstand wahrte, fasst langsam Zutrauen. Zur Begrüßung faucht sie immer noch kurz, lässt sich aber auf Ansprache ein. Wir suchen für sie ein Zuhause bei geduldigen, katzenerfahrenen Menschen, die ihr die nötige Zeit gewähren, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Sicherer Freigang wäre optimal,  ein größerer vernetzter Balkon auch möglich.

Sie kastriert, geimpft und gechipt.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


* Diese Katzen* (Sternchensymbol*) leben noch in einem Zuhause bzw. einer Pflegestelle.  Wir unterstützen ihre Besitzer/Pflegerinnen bei der Vermittlung, die allerdings allein in ihren Händen liegt. 


Fela und Karlson*

Alter: 6 Jahre

Die beiden ruhigen Minitiger leben noch in ihrem derzeitigen Heim, haben aber Probleme mit dem Familienzuwachs. Daher wird ein neues katzenfreundliches Zuhause ohne jüngere Kinder gesucht, in dem die beiden im Mittelpunkt stehen dürfen.

Fela ist die ausgeglichenere der beiden und genießt sehr gern Streicheleinheiten. Karlson braucht etwas Zeit, ehe er seine Zurückhaltung ablegt und sich auf näheren Kontakt einlässt.

Beide sind kastriert und geimpft.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

Sylvester und Skyler*

Alter: 2 Jahre

Die beiden sind Brüder, hängen aneinander, sind seit jeher zusammen und werden daher auch nur gemeinsam vermittelt. Sie leben noch bei ihrem derzeitigen Halter, der sie aber nicht weiter versorgen kann. Sylvester und Skyler sind verschmust, spielen und toben für ihr Leben gern und wünschen sich ein Zuhause bei Menschen, die genügend Zeit für sie haben. Es sind reine Wohnungs-katzen. Ein vernetzter Balkon wäre super. Sie sind kastriert und geimpft. 

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Tommy* solo

Alter: etwa 7-8 Jahre

Tommy hat lange bei einer älteren Dame gelebt, nach ihrem Umzug in ein Seniorendomizil hat ihn ihre Tochter aufgenommen. Leider verträgt er sich überhaupt nicht mit den beiden schon dort wohnenden Katzen, es bedeutet inzwischen Stress für alle Seiten. Tommy möchte Einzelprinz sein. Daher wird für den Kater  ein verständnisvolles Zuhause gesucht, in dem er unbedingt auch Freigang haben darf.

Tommy ist geschickt und kann Türen öffnen, er ist gesprächig, allerdings keine Schoßkatze, eher unabhängig.

Check-up, Parasitenprophylaxe und Impfungen sind aktuell. Mehrere Zähne fehlen schon nach Zahnsanierung, er hat

keine bekannten chronischen Krankheiten.

Tommy ist  kastriert, gechipt und bei Tasso registriert

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail




Unsere Katzen sind für uns Familienmitglieder, deren Persönlichkeit wir respektieren. Aber in jeder Familie gibt es auch mal Krach oder Konflikte, weil Miez plötzlich Macken zeigt: statt ins Klo auf die Schuhe pinkelt, scheinbar grundlos faucht, sich zurückzieht.

Oft ist Mensch dann ratlos - warum verhält sich die Fellnase so kratzbürstig?


Wir empfehlen in solchen Fällen immer, fachlichen Rat einzuholen. Zum Beispiel  in der Haustierarzt-Praxis, um gesundheitliche Probleme auszuschließen. 

Eine weitere Möglichkeit ist eine verhaltenstherapeutische Beratung. Speziell für Katzen wird sie in Leipzig von Adina Pietsch angeboten: Nähere Informationen auf der Seite www.cat-it-right.de