Vermittelbare Katzen

Wenn Tiere reden könnten....Ja, das wünscht man sich oft. Gerade bei unseren Katzen, von denen wir gern mehr über ihr "Vorleben" erfahren würden. Doch häufig haben wir nur knappe Informationen.  Andererseits - viele der Samtpfoten, die in unserem Verein ein zeitweiliges oder endgültiges Zuhause gefunden haben, hätten wohl eher Trauriges zu berichten.

Trotzdem erleben wir immer wieder, wie vertrauensvoll auch Katzen, die  im Stich gelassen wurden, uns Menschen begegnen. So manches Besucherherz wurde quasi "im Sturm" genommen. Dann fällt der Abschied bei einer Vermittlung in ein neues Zuhause nicht schwer.

Aber auch diejenigen, die zuerst abwehrend auf uns Zweibeiner reagieren, sehnen sich nach einem liebevollen Zuhause. Sie brauchen allerdings Menschen mit besonders viel Geduld. Wer sich darauf einlassen kann, wird auf jeden Fall belohnt.

Wir unterstützen zudem die Vermittlung von Katzen aus privaten Pflegestellen und bei familiären Notlagen  - für die Tiere ist das mit weniger Stress verbunden als bei einer sofortigen Aufnahme bei uns im Katzenhaus.


Luzie

Oma Hilde

Alter: 18 Jahre

Die einstige Straßenkatze hat die letzten 5 Jahre bei einer alten Dame gelebt, die nun ins Pflegeheim zieht. Luzie musste wegen gutartiger Tumore in der vergangenen  Woche operiert werden und ist jetzt bei uns auf der Quarantänestation. Sie ist agil, frisst gut und inspiziert aufmerksam ihre Umgebung.Leider verträgt sie sich nicht mit Artgenossen. Daher suchen wir für sie dringend eine Pflegestelle im ruhigen Umfeld - ihren Lebensabend soll sie in Geborgen-heit  verbringen.  Die schwarzweiße Seniorin ist keine Kuschelkatze und bleibt Menschen gegenüber lieber auf Abstand.


* Diese Katzen* leben noch in einem Zuhause bzw. einer Pflegestelle.  Wir unterstützen ihre Besitzer/Pflegerinnen bei der Vermittlung, die allerdings allein in ihren Händen liegt. 


Feli*

Oma Hilde

Alter: 12 Jahre

Die dreifarbige Katze ist sehr anhänglich, ruhig, kann aber auch sehr verspielt und verschmust sein. Da sie lange Einzelprinzessin war, verträgt sie sich leider nicht mit anderen Katzen - daher wird für sie ein neues liebevolles Zuhause gesucht, in dem sie weiter Mittelpunkt sein darf. Kindern geht sie lieber aus dem Weg und Tierarztbesuche mag sie gar nicht. Wegen  einer Bauchspeicheldrüsenentzündung (die   keine Probleme macht) muss sie auf Trockenfutter verzichten. Kürzlich wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, sie bekommt Medikamente, die sie gut nimmt - zur Zeit noch in der Einstellungsphase. 

Kontakt über uns



Knöpfchen

Oma Hilde

Alter: etwa 3 Jahre

Die wunderschöne nachtschwarze kleine Katze hat lange auf der Straße gelebt. Von ihren letzten Kitten überlebte

nur ein süßer Kater, den sie liebevoll aufgezogen hat - er ist inzwischen vermittelt. Knöpfchen wurde kürzlich kastriert und weil sie so zutraulich ist, nicht wieder ins unstete Straßenleben entlassen - vermutlich hat sie einmal ein Zuhause gehabt. Das wünschen wir ihr auch für die Zukunft, am liebsten mit Freigang oder größerem gesicherten Balkon.


Buddy und ....*

Alter. 6 Jahre

Buddy ist ein richtiger Schmusekater und liebt es, wenn seine Menschen bei ihm sind.

Er ist sehr neugierig und will alles als Erster haben, ob es nun um Spielzeug oder Futter geht. Er ist verträglich und freundlich.

Leider muss sich die Familie wegen einer Allergie des Kleinkindes von ihnen trennen. Noch leben Buddy und Flecki im angestammten Umfeld, es wird ein neues Zuhause für beide gemeinsam gesucht. Am günstigsten und stressärmer ist eine direkte Vermittlung zu Katzenfreunden.


Sammy*

Oma Hilde

Alter: etwa 2 Jahre

Der hübsche rotgetigerte Kater, der eine Verletzung an der Pfote hatte,  wurde von einer tierlieben Frau aufgenommen und dem Tierarzt vorgestellt. Er ist kastriert, aber nicht gechipt. Allerdings kann sie ihn nicht behalten, da er sich nicht mit der Hauskatze versteht. Möglicherweise wird er auch vermisst - er sucht (s)ein Zuhause. Schnörri, wie sie ihn genannt hat, ist zutraulich, wenn auch zurückhaltend und verträgt sich sogar mit dem Hund. 

Kontakt über uns, Tel. 0152 03712563

Ziggy

Oma Hilde

Alter: 10 Jahre

Für den schwarzweißen Kater, eine reine Wohnungskatze, suchen wir ein  Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen im ruhigen Umfeld.  Ziggy ist noch nicht lange bei uns, ängstlich, schreckhaft  und zurückhaltend. Meist versteckt er sich, zieht sich zurück und faucht erst einmal verängstigt, wenn ihm jemand zu nahe kommt - ein Zeichen großer Verunsicherung.  Es wäre schön, wenn er wieder Vertrauen zu Menschen fassen und sich geborgen fühlen könnte. Das erfordert Geduld. Gegen einen kuschligen Sofaplatz hätte er dann sicher nichts einzuwenden. Ziggy ist kastriert, gechipt und geimpft.


....Flecki*

Oma Hilde

Alter: 8 Jahre

Das Besondere an Flecki ist ein schwarzes Herz auf der rechten hinteren Seite, auch sein Schwanz ist schwarz, das Fell überwiegend weiß. Er ist eher ängstlich und   versteckt sich, wenn es etwas lauter wird oder klingelt. Nach ein paar Minuten taut er jedoch auf und kommt auch gern zum Schmusen. Er sucht die Nähe zu Menschen und genießt Streicheleinheiten. Wie Buddy mag er Kinder.

Kontakt über uns, Tel. 0152 03712563

 




Unsere Katzen sind für uns Familienmitglieder, deren Persönlichkeit wir respektieren. Aber in jeder Familie gibt es auch mal Krach oder Konflikte, weil Miez plötzlich Macken zeigt: statt ins Klo auf die Schuhe pinkelt, scheinbar grundlos faucht, sich zurückzieht.

Oft ist Mensch dann ratlos - warum verhält sich die Fellnase so kratzbürstig?


Wir empfehlen in solchen Fällen immer, fachlichen Rat einzuholen. Zum Beispiel  in der Haustierarzt-Praxis, um gesundheitliche Probleme auszuschließen. 

Eine weitere Möglichkeit ist eine verhaltenstherapeutische Beratung. Speziell für Katzen wird sie in Leipzig von Adina Pietsch angeboten: Nähere Informationen auf der Seite www.cat-it-right.de