Vermittelbare Katzen

Wenn Tiere reden könnten....Ja, das wünscht man sich oft. Gerade bei unseren Katzen, von denen wir gern mehr über ihr "Vorleben" erfahren würden. Doch häufig haben wir nur knappe Informationen.  Andererseits - viele der Samtpfoten, die in unserem Verein ein zeitweiliges oder endgültiges Zuhause gefunden haben, hätten wohl eher Trauriges zu berichten.

Trotzdem erleben wir immer wieder, wie vertrauensvoll auch Katzen, die  im Stich gelassen wurden, uns Menschen begegnen. So manches Besucherherz wurde quasi "im Sturm" genommen. Dann fällt der Abschied bei einer Vermittlung in ein neues Zuhause nicht schwer.

Aber auch diejenigen, die zuerst abwehrend auf uns Zweibeiner reagieren, sehnen sich nach einem liebevollen Zuhause. Sie brauchen allerdings Menschen mit besonders viel Geduld. Wer sich darauf einlassen kann, wird auf jeden Fall belohnt.

Wir unterstützen zudem die Vermittlung von Katzen aus privaten Pflegestellen und bei familiären Notlagen  - für die Tiere ist das mit weniger Stress verbunden als bei einer sofortigen Aufnahme bei uns im Katzenhaus.


Bärchen

Kater Ringo

Alter:  10 Jahre

Der liebenswerte Kater hat durch einen Todesfall sein Zuhause verloren und wurde danach von Angehörigen betreut, die ihn leider nicht behalten können. Für die freundliche Fellnase wird dringend ein dauerhaftes Zuhause gesucht.  Bärchen ist etwas ängstlich, kastriert, gechipt und geimpft - als Freigänger auch gegen  Tollwut. Freigang sollte er nach entsprechender Eingewöhnungszeit wieder erhalten. Fremden gegenüber zeigt er sich zuerst zurückhaltend, man muss sein Vertrauen gewinnen.  Großstadtluft und -lärm ist nichts für ihn, Bärchen fühlt sich eher im ruhigen Stadtrand- oder ländlichem Umfeld wohl. 


Cappi

Kater Ringo

Alter:  ca. 2 Jahre

Cappi lebt noch bei seiner Besitzerin, die ihn wegen familiärer Notlage abgeben muss. Er ist kastriert, geimpft und gechipt und sehr menschenbezogen. Er schmust gern und fordert viel Aufmerksamkeit - man sollte also Zeit für ihn haben. Er hat seinen eigenen Kopf, in dem manchmal auch Unsinn steckt - oder das Signal: Komm, spiel mit mir! 

 

Ritchie*

Oma Hilde

Alter: ca. 2 Jahre

Der hübsche weiß-roter großer Kater lebte in einer Gartenanlage und ist immer noch  ängstlich - sicher hat er wenig gute Erfahrungen mit Menschen gemacht. Er ist kastriert, gechipt und gegen Endo- und Ektoprasiaten behandelt. Inzwischen lässt er sich streicheln, kommt sogar von selbst zum schmusen  - eine tolle Entwicklung! Er lebt mit Carlo zusammen, die beiden haben sich richtig angefreundet und sollten deshalb gemeinsam vermittelt werden.

 

*Ritchie und Carlo leben in einer privaten Pflegestelle. Kontakt über uns.


Carlo*

Oma Hilde

Alter: ca. 4 Jahre

Er ist noch sehr ängstlich und wollte lieber nicht aufs Foto - aber man erkennt, dass er ein schöner schwarzer Kater ist. Er wurde mit Rambo zusammen in einer großen Gartenanlage gefunden, ist kastriert, gechipt und gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt. Er hatte völlig zerbissene und blutunterlaufene Vorderpfoten und wurde deshalb in häusliche Pflege genommen. Am liebsten sitzt er in dem Katzenhaus, lässt sich allerdings da drinnen gut streicheln und zeigt auch keinerlei Aggressionen. Er braucht noch Zeit um Vertrauen zu fassen - und dabei hilft ihm nun Katzenkumpel Ritchie.