Vermittelbare Katzen

Wenn Tiere reden könnten....Ja, das wünscht man sich oft. Gerade bei unseren Katzen, von denen wir gern mehr über ihr "Vorleben" erfahren würden. Doch häufig haben wir nur knappe Informationen.  Andererseits - viele der Samtpfoten, die in unserem Verein ein zeitweiliges oder endgültiges Zuhause gefunden haben, hätten wohl eher Trauriges zu berichten.

Trotzdem erleben wir immer wieder, wie vertrauensvoll auch Katzen, die  im Stich gelassen wurden, uns Menschen begegnen. So manches Besucherherz wurde quasi "im Sturm" genommen. Dann fällt der Abschied bei einer Vermittlung in ein neues Zuhause nicht schwer.

Aber auch diejenigen, die zuerst abwehrend auf uns Zweibeiner reagieren, sehnen sich nach einem liebevollen Zuhause. Sie brauchen allerdings Menschen mit besonders viel Geduld. Wer sich darauf einlassen kann, wird auf jeden Fall belohnt.

Wir unterstützen zudem die Vermittlung von Katzen aus privaten Pflegestellen und bei familiären Notlagen  - für die Tiere ist das mit weniger Stress verbunden als bei einer sofortigen Aufnahme bei uns im Katzenhaus.

Download
Checkliste Vermittlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.6 KB

Wenn Sie sich für eine unserer Katzen interessieren, können wir gern einen Termin zum Kennenlernen vor Ort vereinbaren. In Vorbereitung  auf das Gespräch bitten wir Sie, sich mit der nebenstehenden Checkliste zu beschäftigen. 



Merlin*

Alter: 5 Jahre

Der ruhige Kater hatte früher sicher kein einfaches Leben. Nach einem schweren Unfall hat er sich gut erholt, sollte aber künftig nur in der Wohnung - gern mit sicher vernetztem Balkon - bleiben. Derzeit wird Merlin noch auf einer Pflegestelle versorgt, wo er sich mit den anderen Katzen gut versteht. Daher wäre ein ruhiger verträglicher  Artgenosse (Katze oder Kater) die passende Gesellschaft. Seine künftigen Dosenöffner sollten geduldige, katzenerfahrene Menschen sein, die ihm Zeit genug geben, um wieder Vertrauen zu fassen und endgültig anzukommen.

Kinder sollten über 10 Jahre sein und den Kater und seine Bedürfnisse respektieren.

Merlin ist kastriert und geimpft.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


Peter*

Alter: etwa 5 Jahre

Man mag gar nicht glauben, dass sich Peter als Streuner durchschlagen musste - so freundlich und menschenbezogen wie er ist. Sein Revier war der Friedhof Sellerhausen/Stünz, schon dort suchte er die Gesellschaft von Menschen. Er liebt es, gekrault und gestreichelt zu werden, dann brummt er selbstvergessen. Auch zu Kindern hat er einen Draht.

In seinem künftigen Zuhause sollte er auf jeden Fall Freigang haben - und auch im neuen Revier gibt es bestimmt viel zu entdecken.

Peter ist kastriert und geimpft.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail

Momo

Für Momo gibt es Interessenten

Alter: 2 Jahre

Er mag Menschen und kommt auf sie zu - Momo ist ein echter Schmuser, für den man hinreichend Zeit braucht. Tägliche Spiel- und Kuschelstunden sind ein Muss. Sehr gut wäre auch ein Artgenosse - verträgliche Katze oder Kater - im Haushalt. Als Persermix mit längerem Haar sollte  regelmäßiges Bürsten und Fellpflege zur angenehmen Routine werden. Für Sauberkeitsfanatiker ist sein langes Fellkleid nichts - man muss mit Katzenhaaren auf Sofa und Sesseln rechnen. Momo ist neugierig und interessiert sich für sein Umfeld - ein sicher vernetzter Balkon bzw. eine Terrasse würde ihm auf jeden Fall gefallen.

Momo ist kastriert, geimpft und gechipt.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail


* Diese Katzen* (Sternchensymbol*) leben noch in einem Zuhause bzw. einer Pflegestelle.  Wir unterstützen ihre Besitzer/Pflegerinnen bei der Vermittlung, die allerdings allein in ihren Händen liegt. 


Louise*

Alter: 2 Jahre

Louise ist eine aufge-weckte freundliche Katze, die noch bei ihrer Familie lebt, die  ein passendes neues Zuhause für sie sucht. Sie mag es ruhig, Kinder sollten schon älter sein und verstehen können, dass eine Katze kein Kuscheltier ist. Louise genießt es, am Kopf gekrault zu werden, sie mag Nähe, ist aber keine "Schoßkatze". Artgenossen gegenüber verhält sie sich sozial und ruhig. Da sie bisher Freigang hatte, sollte dies nach einer Eingewöhnungszeit auch künftig möglich sein.

Louise ist kastriert und geimpft.

Kontakt über Tel. 0152 03712563 oder per mail




Unsere Katzen sind für uns Familienmitglieder, deren Persönlichkeit wir respektieren. Aber in jeder Familie gibt es auch mal Krach oder Konflikte, weil Miez plötzlich Macken zeigt: statt ins Klo auf die Schuhe pinkelt, scheinbar grundlos faucht, sich zurückzieht.

Oft ist Mensch dann ratlos - warum verhält sich die Fellnase so kratzbürstig?


Wir empfehlen in solchen Fällen immer, fachlichen Rat einzuholen. Zum Beispiel  in der Haustierarzt-Praxis, um gesundheitliche Probleme auszuschließen. 

Eine weitere Möglichkeit ist eine verhaltenstherapeutische Beratung. Speziell für Katzen wird sie in Leipzig von Adina Pietsch angeboten: Nähere Informationen auf der Seite www.cat-it-right.de