Über uns: Herzlich willkommen!



Herzlich willkommen auf der Webseite unseres Verein IG Katzenschutz Leipzig e.V.!

Unser Verein, der IG Katzenschutz Leipzig e.V., wurde im Jahr 2001 gegründet.

Was zunächst mit einem einzelnen kleinen Haus, das ehemals dem Tierheim Leipzig gehörte, begann, entwickelte sich zu einer Anlage im Grünen mit zwei Katzenhäusern. Hier leben unsere derzeit rund 35 Samtpfoten in artgerecht eingerichteten Zimmer mit Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten.  Dazu gehört jeweils ein größeres sicher umzäuntes Freigehege.

Unser Verein setzt sich für das Wohl kranker, von Menschen ausgesetzter oder verlassener Katzen ein. Aufnahme finden ebenfalls Miezen, die  durch Todesfall, schwere Krankheit oder altersbedingten Umzug ihr Zuhause verloren haben. In nachvollziehbaren schwierigen Situationen unterstützen wir private Katzenhalter bei der Vermittlung ihrer Tiere.

Für Futter, Tierarztkosten, Streu, Energie, Wasser und Abfallentsorgung müssen wir komplett selbst aufkommen - das geht nur durch Spenden,  Mitgliedsbeiträge oder Patenschaften. Wir erhalten keine finanziellen Mittel aus dem öffentlichen Haushalt der Stadt Leipzig.

Deshalb sind wir auf Unterstützung angewiesen und freuen uns über jede Zuwendung!


Besuche im Katzenhaus weiterhin nur nach Anmeldung möglich

 

Überall gibt es Einschränkungen, Menschen sind vorsichtig geworden im Umgang miteinander. Unsere Tiere wissen davon nichts - vielleicht spüren sie manchmal die Verunsicherung. Doch sie können trösten, wenn so vieles andere nicht mehr möglich ist.  

Die Samtpfoten in unserem Katzenhaus werden - wie die Bewohner in allen Tierheimen  - zuverlässig an jedem Tag der Woche weiter von uns versorgt. Auch die Vermittlung in ein neues Zuhause soll weiterhin möglich sein; Mensch und Tier profitieren schließlich beide davon. 

Wir bitten aber um Verständnis, dass spontane Besuche nicht mehr erfolgen können. Wenn Sie sich für eine unserer zu vermittelnden Katzen interessieren (Vermittlung/Unsere Katzen), rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie eine mail und wir vereinbaren einen Termin. Die Gesundheit aller ist uns wichtig.

Bleiben Sie uns weiter verbunden, wir freuen uns über jede Unterstützung und jeden Zuspruch. Danke für Ihr Verständnis!

 

Frieder und Kalle: Dann machen wir es uns mal gemütlich !
Frieder und Kalle: Dann machen wir es uns mal gemütlich !



Vermittlung

Kater Eddi

Raja ist etwa 16 Wochen und lebt mit ihren zwei Geschwistern Ronja  und Bella  auf einer Pflegestelle. Zu zweit oder als Zweitkatze möchten sie in ein neues Zuhause ziehen.

Mitarbeit

Futterteller werden gefüllt

Ob Sonn- oder Feiertag, unsere Miezen wollen an jedem Tag im Jahr versorgt sein. Füttern, Zimmer und Freigehege reinigen, Katzenklos säubern, Wäsche waschen - es gibt viel zu tun. 

Patenschaft

der rote Kater Max

Oma Hilde ist über 20 Jahre und lebt schon lange bei uns - und wird nicht mehr umziehen. Für alte und kranke Katzen wie unsere Seniorin können Sie gern eine Patenschaft übernehmen.

Spenden

Flori im Freigehege, Dach defekt

Futter, Streu,Tierarzt, alles kostet Geld. Auch für Reparaturen kommen wir selbst auf. Das erste Katzenhaus hat 2019 neue Fenster erhalten, das zweite im April 2020.



Neues Freigehege für Sascha und seine Katzenfreunde

Sascha liebt seinen Freisitz im Außengehege am Steinhaus. Da hat er alles gut im Blick, sowohl die anderen Katzen wie Weißnäschen oder seinen Freund Erich oder aber Gini im Nachbargehege. Außerdem kann er beobachten, was im Gelände gerade vor sich geht. 
Wenn allerdings der Wind kräftig pfeift oder es gar wie aus Kannen gießt, bleibt er doch lieber im Zimmer. Denn so richtig gemütlich ist es draußen dann nicht, und Wasser von oben oder von der Seite mag Sascha nun wirklich nicht. Damit unsere Katzen sich bei fast jedem Wetter im Freigehege wohl fühlen, wollen wir die Anlage im nächsten Jahr sanieren. Das wird ein größeres Projekt, für das wir nun schon anfangen zu sparen.

Dabei bitten wir wieder um Ihre Hilfe. Jeder Betrag zählt, Schritt für Schritt bringen wir so die Unterkünfte für unsere Miezen in Ordnung.

Bitte unterstützen Sie uns und unsere Samtpfoten auch weiterhin !


Seniorenzimmer wird saniert

Als letztes Projekt in diesem Jahr wollen wir das Zimmer von Theo und Oma Schneider in Ordnung bringen. Die 16 Jahre alte Katzendame leistet Theo nun Gesellschaft - von seinem Freund Winfried, mit dem er seit jeher zusammengelebt hatte, mussten wir Ende Juni Abschied nehmen.

Die Mittel für die Herrichtung des Zimmers sind dank Ihrer Unterstützung da, noch in diesem Monat soll es losgehen.

Dann legen wir erst einmal eine Winterpause ein. Aber 2021 geht es, siehe nebenstehenden Beitrag, weiter.

Wenn Sie den oben stehenden Button anklicken, können Sie direkt spenden. Danke!